Lesung von meiner Autorenkollegin Bettina Lausen im Literaturhotel

Am Samstag war ich bei der Lesung meiner Autorenkollegin Bettina Lausen im Literaturhotel, die ihren Sauerlandkrimi „Das vermisste Mädchen“ vorgestellt hat. Ich kenne Bettina seit der Gründung unseres Iserlohner Autorenkreises „Waldstadtstifte“ und mag ihre subtile Art zu Schreiben unglaublich gern. Lebendige Bilder, die viele andere Autoren hinter verschnörkelten Umschreibungen verstecken müssen, erzeugt Bettina mit klaren Worten und ausgeklügeltem Charme. Und das sage nicht nicht, weil ich die Gute persönlich kenne 😉

Kurz zum Inhalt des Buches:

In der sauerländischen Kleinstadt Menden wird das afrikanische Mädchen Tshala vermisst und die Familie beauftragt die Detektivin Helena Briest mit der Suche nach der Kleinen. Helenas erster Auftrag nach Eröffnung ihres Detektivbüros bringt sie sogleich in Schwierigkeiten – denn sie recherchiert nicht nur vorbei an der Polizei, sondern auch in der rechtsextremen Szene und in einem Mordfall, der sich im nahegelegenen Balve ereignet hatte und auf den ersten Blick keinen Zusammenhang mit der vermissten Tshala erahnen lässt.

***

Bettina Lausen
Das vermisste Mädchen
Ein Krimi aus dem Sauerland
Broschur
13,5 x 20,5
208 Seiten
ISBN 978-3-95451-278-2
 
Euro 9,90 [D] , 10,20 [AT]
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s