Türchen 22 vom Adventskalender – ein König im Futtertrog

Und sie kamen eilend und fanden beide, Maria und Josef, dazu das Kind in der Krippe liegen.                                       Lukas 2, 16

DSCN0071

Ob sich der Herbergsvater wohl fragte, warum die Hirten von dem neugeborenen Kind wußten? Weshalb eine Horde Schafe mit ihren Hütern mitten in der Nacht nach Bethlehem gekommen waren? Oder hatte er gar keine Zeit darüber nachzudenken, weil sein Gasthaus voll war und die Menschen auf ihren Wein und ihr Abendessen warteten?

Und welch ein Anblick musste das gewesen sein, als die Männer den Stall betreten haben? Nur spärlich beleuchtet von einer Kerze, Ochs und Esel in der einen Ecke, Maria und Josef vor der Futterkrippe, in welcher das Neugeborene lag.

Als sie es aber gesehen hatten, breiteten sie das Wort aus, das zu ihnen von diesem Kinde gesagt war. Und alle, vor die es kam, wunderten sich über das, was ihnen die Hirten gesagt hatten.

Lukas 2, 17-18

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s