6 unterschätzte Eigenschaften, die Autoren brauchen

Jaja, das leidige Thema mit der Geduld. Mein Kleinstadtgeflüster# will unbedingt geschrieben werden, aber bevor es soweit ist, muss ich mich wirklich erst einmal um die Biografien meiner Protagonisten kümmern, muss Handlungsstränge erarbeiten und den Plot in brauchbare, interessante Abschnitte teilen … hätte ich jetzt einen Wunsch frei, ich würde mir Geduld wünschen!!!

MARCUS JOHANUS

6unterschtzteEigenschaftendie

Wer Autor werden will, muss gut schreiben können. Nur zu häufig ist damit gemeint, vor allem die Sprache zu beherrschen, ein guter Stilist zu sein usw. Obwohl diese Fähigkeiten ganz sicher nicht unwichtig sind, gibt es doch noch andere, deren Entwicklung und Training man nicht vernachlässigen darf, wenn man professionell Romane schreiben möchte.

1. Geduld

Meiner Ansicht nach die wichtigste Eigenschaft, die man sich als Autor zulegen sollte, wenn man sie noch nicht besitzt.

Dazu gehört vor allem die Geduld mit sich selbst, sich Zeit für die eigen Entwicklung zu lassen. Aber auch die Geduld mit anderen – vor allem mit den Antwortschreiben von Agenturen und/oder Verlagen, mit dem Feedback von Testleserinnen und Testlesern usw.

2. Organisationstalent

Es gibt eine Menge zu organisieren, sobald man ernsthaft schreiben will. Das fängt damit an, sich Schreibzeit freizuschaufeln, die gegen die Ansprüche des Alltags verteidigt werden muss, betrifft die Organisation des Schreibprozesses selbst und endet mit Übersichten…

Ursprünglichen Post anzeigen 353 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s