Über die Autorin

13 : 18 Querformat

(c) Studioline Photography


Name: Sandra-Maria Erdmann

Spitzname: Mama – jedenfalls rufen mich zu Hause drei Personen so 😉

Geburtsdatum: 18.06.1980

Geburtsort: Cottbus

Lieblingsfarbe: Black Cherry

Lieblingsessen: alles, was man morgens, mittags und abends essen kann … Sushi, Ramen, Pizza, Hähnchen …

Lieblingstier: ganz klar ERDMÄNNCHEN

Lieblingskleidungsstück: meine Ich-geh-heut-nicht-mehr-raus-Hose 🙂

Lieblingsdinge: Bücher in allen Variationen (ja, ich lese auch Comics und Mangas), E-Bass und Mikrofon, Zeichenstift und Papier, Gartenhandschuhe, Laptop und Notizbuch

No-Gos: Rassismus, Rollenklischees und Intoleranz


Wie ich Autorin geworden bin …

Wer kennt sie nicht, diese Mitschüler, die sofort leuchtende Augen bekommen, wenn von vorn das Wort AUFSATZ in den Raum geworfen wird. Ich bin so eine Mitschülerin gewesen. Die längsten Aufsätze, diverse Kurzgeschichten und kleine Theaterstücke sind während meiner Schulzeit entstanden. Meinen ersten Romananfang habe ich einer Freundin während einer Erdkundestunde vorgelegt … beim Anfang ist es dann auch geblieben. Mein Traum von einer erfolgreichen Schriftstellerkarriere zerschlug sich an der Tatsache, dass ich dafür hätte Zeit, Geduld und Disziplin aufbringen müssen. Aber, hey, ich war 17 und in diesem Alter war irgendwie alles andere wichtig. *hüstel*

Im Schicksalsjahr 2000 machte ich mein Abitur – die Welt ging damals nicht unter, wie wir alle vermutet hatten, aber mir eröffnete sich trotzdem eine neue. Ich bin von Cottbus quer durch Deutschland nach Iserlohn gezogen, habe eine solide Ausbildung als Fachfrau für Systemgastronomie absolviert, geheiratet, ein KFC-Restaurant geleitet und drei Kinder bekommen. Ans Schreiben habe ich lange nicht mehr gedacht … und doch schlummerte es immer noch ganz, ganz, gaaaaaanz tief in mir drinnen.

Nachdem Kind 3 das Licht der Welt erblickt hatte, stand ich vor einer wichtigen Entscheidung: Wie soll es weiter gehen? Also habe ich zuerst mal einen VHS-Kurs besucht. Random – einfach, um überhaupt was zu machen. Ich hätte Yoga nehmen können, Stricken für Anfänger oder Kochen für Fortgeschrittene, aber ich habe AUFFRISCHUNG der neuen Deutschen Rechtschreibung gewählt … und damit fing alles an. Das war im Jahr 2009!

Es folgten weitere VHS-Kurse zum Thema kreatives Schreiben, aber so richtig in Fahrt bin ich in der langen Schreibnacht der Iserlohner Stadtbücherrei am 31.10.2010 gekommen. Dort habe ich meine erste Kurzgeschichte verfasst und war sofort angefixt. Es folgten kreative Schreibkurse, verschiedene Basis-Kurse zum Geschichten erzählen und Seminare zum Erlernen des Schreibhandwerks. Im Jahr 2012 habe ich eine Autorengruppe gegründet und seitdem schreibe ich nicht mehr allein.


Ich schreibe…

… Jugendromane, weil ich bemerkt habe, dass in mir ein hoffnungslos romantische Träumerin wohnt.

… regelmäßig in der Iserlohner Autorengruppe „Waldstadtstifte“ an Kurzgeschichten. Eine Geschichte, die während einer Waldstadtstifte-Sitzung entstanden ist, hat den Sprung in die Anthologie „Tschüssikowski“ geschafft.

… Ratgeber! Der im Sommer 2014 erschienene Mutter-Kind-Kur-Ratgeber wurde im Fant-Verlag herausgegeben, ist derzeit aber leider nicht mehr verfügbar.


Wo ich noch zu finden bin?

Twitter: @sannie8

Facebook: Sandra-Maria Erdmann

Google+: Sandra-Maria Erdmann

Instagram: Sandramaria.erdmann

Lovely Books: Sandra-Maria Erdmann